PCCM Consulting > Unser Angebot > Produktivitätsprogramm, Kostentransparenz und Kostenoptimierung > Grundsätze eines systematischen Produktivitätsprogramms > Übersicht Vorgehensweise

Produktivitätsprogramm: Übersicht Vorgehensweise



Aufbau neues bzw. Ausbau eines bestehenden Produktivitätsprogramms zu einem systematischen Produktivitätsprogramm
1) Ermittlung Produktivitätslücke/erforderliche Maßnahmen aus Ergebnisüberleitungen 2013 (für P&L Bereiche und Gesamt)
2) Bestandsaufnahme aller vorhandenen Maßnahmen und realistische Bewertung von Härtegraden und Einsparpotenzialen
3) Erarbeitung zusätzlicher Maßnahmen, abgeleitet u.a. aus Ideen- Workshops, internen Benchmarks usw., als permanenter Prozess (Top-down und Bottom-up)
4) Flächendeckende Einführung der Systematik des Produktivitätsprogramms inkl. Tools und Reportingsystem
5) Einführung Program Office mit kompetentem Leiter, der das Produktivitätsprogramm treibt, Methodik und Systematik bereitstellt, Maßnahmen zentral verfolgt, Reporting über Füllstände und Hochlauf bereitstellt, Best Practice Ansätze treibt, Ideen-Workshops und Management-Durchsprachen organisiert usw.